1068  KRÄMER Michel * ca.1670; Schwalbach
+ 28.01.1743, Rittershof
(2136)Jakob Krämer - (2137)Margarethe Dorthen

oo um 1697

1069  MEYER Anna Katharina * um 1680; Dilsburg
+ o.D.1750; Rittershof
(2138)Hans Velten Meyer - (2139)Anna Barbara Dennemärker

Weitere Nr.:


KINDER:  ( 1-3 in Dilsburg; 4-9 in Rittershof geboren ):
(534)Johann Jakob
     * ca.1697
   oo 1721, (535)Anna Margarethe Scherer, T.v. Jakob S. und Elisabeth Folz, Sellerbach
Anna Margarethe
     * 1698;
     + 04.09.1762 Schwalbach
   oo 12.02.1719, Schwalbach, Johann Michael Lang, S.v. Joh.Peter L. u.Margaretha Preuß
Johann Theobald
     * 07.12.1701;
   oo Margarethe Loris, T.v. Mathias L. u. Anna Gertrud Schmidt aus Schwalbach
     + 16.10.1735 Schwalbach
Jacob
     * um 1703
     + 28.01.1743, Schwalbach
Georg
     * 24.01.1707
Katharina
     * 28.04.1709;
   oo 1735 Heusweiler; Claudius Bulle; Müller auf der Trierer Mühle in Lebach
     + 1737, Lebach
Michael
     * 12.03.1711;
   oo 1748 Heusweiler; Maria Katharina Müller, T.v. Johann Caspar M. und Anna Elisabeth Meyer, Heusweiler
     + 04.03.1771 Rittershof
Johann
     * 25.05.1713
     + 28.01.1783, ledig
Anna Katharina
     * 28.04.1717;
     + 22.12.1769, Holz
   oo um 1738, Heusweiler, Johannes Gerstner, S.v. Mathias G. und Anna Catharina Eisenbarth, Holz

WEITERE ANGABEN:
(1068) Vorname auch: Jakob; Sterbedatum bei Sauer: o.D.1739, Rittershof
Ackerer bis 1706 in Dilsburg; danach Hofbauer auf dem Rittershof bei Heusweiler; Kirchenschöffe

RENOVATURPROTOKOLL SCHWALBACH 1684:
Dietrich Nickels Hauß modo Hans Daniel Unbehend und Bastian Ruppes Kinder zur Hälfte sodann
Jakob Krämers Kinder bekanntlich Bastian; Paulus und Michel zur anderen Hälfte
Das Haus ist erbauet und danitzo bewohnt von den Miterben Hans Daniel Unbehendt;
gelegen unten an Klein Schneider Johannen Hauß.
Erben sind obgemelt welche diese Vogtei zu behaupten sich anmaßen als Vettern und Verwandten
von ihrer Baaß Gertrudt.
Diese Vogtei ist der Kirch schuldig an Capitalien 150 fl, 7 alb, 2 Pfg.
Es folgen 5 Gärten und Wiesen.


Karte von Naudin und Denis von 1737 (Ausschnitt: C08 Z02-01)
 Bild 1068-1
Karte von Naudin und Denis von 1737 (Ausschnitt: C08 Z02-01):
"Rederhoff"  heute: Rittershof, Gemeinde Heusweiler



Probsteiprotokolle Saarbrücken
13.04.1696, Blatt 313 ein Schwalbacher Akt
Bastian Kremer gewesener Inwohner und Gemeinsmann alhier (d.h. zu Schwalbach) ist des totes
verblichen. Vergleich unter Kindern, Geschwister und Erben der Kremerschen Vogtey:
weil weiland Paulus Kremers Kinder und Erben schon ihr Anteil an Wiesen und Feldern aus dieser
Vogtei gezogen. Die Wittib Bastian Kremers soll ihnen zu einem vollständigen Abstand noch zuzahlen
10 Reichsthaler. Was alsdan Michel Kremers itztmaligen Inwohners und gemeindesmanns zu Dilsberg
als Miterben praetensin an dieser sogenannten Kremerschen Verlassenschaft so soll sie, Bastian Kremer
Wittib ihrem Schwager Michel Kremer für einen vollständigen Abstand 15 Reichsthaler oder 22 1/2 gulden
zahlen und zwar nach Gelegenheit in drei Jahren
Schwalbach bei vorgewesener Renovatur 13.Apr.1696
Unterschriften:
Hans Peter Langen, Handzeichen
Evae weiland Martin Preußen des Schlesinger Wittib
Michel Kremers, Handzeichen
Margaretha, weil bastian Kremers Wittib, Handzeichen
Hans Jacob Wahlschieders, Handzeichen
Hans Peter Loris, Handzeichen
Hann Schmits von Knaußholz, Handzeichen
Friedtrich lutzenburger von Buß
Martinus Meyer
Hans Conrad Meyer, Handzeichen
Jacob Beckers, Handzeichen
F.Francicus Thomas pastor loci in fidem rogatus
F.Conradus Piscator professus sacerdos Wadsgotiansis in horum omnium fidem testis ragotue
J.F.Lehemann in didem requisitus scripsit et subscripsit qualitate Renovatoris Saraepontani


(1069) Patin am 13.04.1692 und 1695; Sie hat auch Anteil an Dorthen Fritschen Haus in Schwalbach

,

QUELLE:
Karl Ludwig Rug: Die ev.Fam.d.Köllertales vor 1840; Nr.954; (Sohn (534) nicht bei Rug);
Karl Ludwig Rug: Renovaturprotokolle d.ehem.Grafsch.Saarbrücken
Klaus Mayer: Vier Generationen des Theis Krämer...in SFK Bd.7, 1995, Heft 109, S.378
Karte von Naudin und Denis von 1737: C08, Bibliothèque municipale de Metz (RES ROL 012)
Karl Ludwig Rug: Probsteiprotokolle Saarbrücken, LA Koblenz, Abt.22/2401 bis 2414
Ferdinand Müller: Schwalbach-Griesborner adelige Grundbesitzerfamilien und die ältesten Familienstämme,
in: Teil 2, SFK Jahrg.39, 2006, Bd.10
Wilhelm Sauer: Die Einwohner der kath. Pfarrei Maria Heimsuchung Heusweiler 1696-1890, Nr.1114, 1118, 2755