789344  VON HAUSEN Clesgen *
+ um 1415
(1578688)Claus von Hausen - (1578689)Gertrud von Bettingen

oo vor 1385

789345  VON LICHTENBERG Clara *
+

Weitere Nr.: 1301344; 1489760; 1792864; 2204512; 3447648;


KINDER: 
(1723824)(1102256)
(896432)(744880)
(650672)(394672)
Peter
   oo um 1430, (394673)Maria von Wolkringen
Margarethe
   oo mit Werner von Sötern

WEITERE ANGABEN:
(789344) Ritter
1396 Belehnung mit Gütern zu Wallerfangen, Ihn und Hemmersdorf, Besitz in Pachten
1404-1409 Burgraf von Schaumburg
1413-1414 Schultheiß von Sierck
1416 wird er von Herzog Karl II von Lothringen mit dem adeligen Burghaus
zu Wallerfangen belehnt; wo er auch wohnt.
Er ist Herr von Rehlingen und Ihn; Vogt und Kapitän zu Sierck. Er hatte Wälder, Äcker und Wiesen
sowie Renten zu Hemmersdorf und besaß das Gut Niederhoffen südlich von Wallerfangen

(789345) Möglicher Vater:
Hensel Blick von Lichtenberg, erwähnt 1367, und N.N.
Laut Inventur des Lehensbriefes über das Warsberg-Haus zu Walderfingen vom 01.01.1416:
Hänsel von Lichtenberg besaß als Burglehen für sich und seine Erben genannt das Kastell
in der Stadt Wallerfangen. Dieses Haus hatte er mit Zustimmung des Herzogs an
Matthias Friedrich von Wallerfangen verkauft. Matthias Friedrich verzichtet auf alle Rechte.

QUELLE:
Guido Müller: Genealogie der Herren von Hausen zu Rehlingen, in: SFK 1983/64
Hans Peter Klauck: Die Einwohner der alten Stadt Wallerfangen bis 1687, Nr.608